Das wird 2022 – 10 Jahre kettentreter – Texte, Touren und viel Meer

Vieles funktionierte auch im vergangenen Jahr durch die aktuelle Situation nicht wirklich gut. Doch 2022 ist für uns Anlass, richtig hochzuschalten. Wir gehen ins 10 Jahr und feiern das mit vielen spannenden und interessanten Aktionen. Lies mehr dazu in diesem Artikel.

10 Jahre kettentreter – Texte, Touren und viel Meer.

Das wird unser Jahr 2022

Es ist jetzt fast 10 Jahre her. Irgendwann im Sommer 2012 machte ich einen Blog auf und schrieb einen Artikel über ein Fahrrad. Nur ein kleines Projekt zur Abwechslung von den eigenen Karrieremagazin, Technikwebseiten und Tutorial-Webseiten, die ich zu dem Zeitpunkt betrieb. Schnell kamen weitere Artikel über Umbauten, Technik und Touren hinzu und es wurde alsbald Zeit, von der Subdomain der WordPress-Seite auf einen eigenen Server umzuziehen. Irgendwann fiel mir ein besserer Name ein und ich zog mit der Seite und den Artikeln wieder um. Dann blieb es lange so und irgendwann 2016 vergaß jemand (ich war es nicht!) die paar Euronen für den Server zu überweisen und verschlampte auch die Mahnungen des Providers. Also neuer Name, neuer Server und Dank Backup der Artikel dann alles noch einmal auf Anfang und seither geht es stetig weiter im Text. 

10 Jahre sind eine lange Zeit für eine Webseite. Es war nur ein Bastelradblog, der irgendwann zu kettentour und letztlich zu kettentreter wurde. Nur ein Projekt und eine Hobbyseite und dennoch viel mehr. Ich würde fast behaupten, dass dies hier mit das älteste Fahrradmagazin (ohne unterstützendes Printmedium) im deutschsprachigem Internet  geworden ist. Und die Besucherzahlen täglich sind für mich selbst immer ein Quell’ der Freude. Offensichtlich kommen meine älteren Texte auch heute noch gut an und wenn man in den Tagescharts auf Platz 1 dann einen Artikel findet, der schon 4 Jahre alt ist und von einem pinken Damen-MTB handelt, wird einem doch fast warm ums Herz. Wahrscheinlich ist diese Kontinuität dieser Seite der Tatsache geschuldet, dass ich nicht jeden Herbst auf ein Neues aufkoche, wie man sich bei kühleren Temperaturen auf dem Rad anzuziehen hat, wie andere Magazine das gerne machen. 

10 Jahre. Eine Zeit, die auch ganz ohne die ganz großen Player als Werbepartner fast in Windeseile vorbeizog. Was für eine spannende Zeit für mich und auch viele Menschen, die ich in der Zeit treffen, ein Stück weit begleiten und zum Fahrradfahren motivieren durfte. An dieser Stelle schon einmal ein ganz fettes 

DANKESCHÖN!

Die Leidenschaft für Radtouren und die Liebe zum Fahrrad ist bei mir längst nicht erloschen und wenn man schon die Möglichkeit hat, auf so eine lange Zeit zurückblicken zu können, darf man auch mal feiern. 

Das ist in Planung für 2020 – Das Kurbel-Jubiläum 

Im vergangenen Jahr startete mein Youtube-Kanal nochmal neu und findet sogar täglich neue Abonnenten. Etwas langsamer als gedacht aber stetig. Mit dem Schnittprogramm bin ich noch immer nicht warm geworden und ich hätte gerne oder lieber ein Macbook, was das kann. Mein altes MBA schafft es leider nicht und so musste ein Winblöd Rechner her. Leider war dort mein altes Schnittprogramm nunmehr auch nicht mehr da und so versuche ich es nun seit Sommer mit Davinci Resolve und lerne bei jedem Video was dazu. Meistens, wie man es nicht oder mega kompliziert macht. 😉 Aber es wird. Ich bin da zuversichtlich. Es gibt auf jeden Fall ganz viel Material zum gucken. Versprochen! 

 

Das Sattelfest 2021 musste pandemiebedingt leider ausfallen. Das ist wirklich schade, da ich mich sehr darauf gefreut habe, was mit der Community zu machen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich arbeite gerade daran, dass es in diesem Jahr stattfinden kann. Es ist nur etwas schwierig, da Bratwurststandbesitzer, Bierwagenkutscher und Eisverkäuferinnen selbst für dieses Jahr noch fast gar keinen Plan haben. Man weiß ja wirklich nicht mehr, wie lange man eigentlich noch im Voraus planen kann. 

Die Tourenplanung für Community-Ausfahrten in diesem Sommer und auch für die eigenen Adventures läuft dagegen bereits auf vollen Touren. Es soll an verschiedenen Stellen in Deutschland Community-Rides geben. Einfach zu einem bestimmten Termin mal 30, 50 oder gar mehr Kilometer mit völlig Unbekannten aber gleichgesinnten radeln. So als Critical-Mass-Aktion, Trainingsausfahrt oder wie auch immer man das bezeichnen will. 

Was dem Rotstift und persönlichen Befindlichkeiten zum Opfer fiel: Die große Ostseetour von Lübeck bis Ahlbeck wurde gestrichen und auch die Heide-Tour rund um Lüneburg findet in diesem Jahr nicht mehr Stadt. Wir kommen schlichtweg nicht mehr in die Ecke. Dafür aber an viele andere Stellen. 

Persönlich freue ich mich auf meine eigenen Touren nach Kopenhagen und eine Ostsee-Rundfahrt im Sommer und viele neue Städte und meinem ganz persönlichem Radwegecheck dort.

Da in diesem Jahr hier auch mehr Bikepacking, Outdoor und viele weitere Reisen und Berichte (nicht nur von mir geben wird), wird es hier auch noch vielfältiger. Wir begleiten Thomas Schröder und auf seiner Südamerika-Tour und natürlich schauen wir demnächst auch mal wieder bei Franzi und Fabian vorbei und wer sich sonst noch so auf Große Fahrt begibt, darf sich gerne hier melden. 

Technisch gibt es allerhand Updates. Mindestens zwei neue Räder kommen in meinen eigenen Stall. Ein neues 29er MTB Hardtail wird hier für entsprechende Einsätze aufschlagen und für ganz spezielle Zwecke und Touren, habe ich mich vom Skatepunk (Danke Max) anstacheln lassen und lege mir noch ein Fixie zu. Ich werde Bikeparks besuchen und da kann man mit einem CX nicht wirklich ordentlich fahren. Das muss dann schon MTB sein. Apropos Besuchen: 

Bereits im vergangenen Jahr geplant und aus verschiedensten Gründen abgesagt waren Besuche bei verschiedenen YT-Kollegen. Das wird in diesem Jahr ebenso nachgeholt. 

Und so ganz “nebenbei” und “zwischendurch” gibt es hier wieder viel Text zum lesen, neue Produkte meiner sehr treuen Partner zu bestaunen und die eine oder andere Überraschung für Euch, bis wir dann im Sommer (es wird Ende August werden), zur großen 

10 Jahre Kettentreter-Party 

ausrufen.  

Na? Wie klingt das? 

 

Also ganz grobschlächtig sieht die Planung so aus: 

Aktionen kettentreter 2022

24h-Marsch (Ostseenarsch o. Megamarsch HH)

1 bis 2 Tages-Städte-Touren “Radwegecheck in….”
(Diverse)

100km – Fixie Tour

270km – Radtour

Kopenhagen-Tour (evtl. Malmö-Trelleborg-Sassnitz zurück)
(März/April)

Meet-‘n-Greet’s

Bikeparks

Sattelfest 2022 – 10 Jahre Kettentreter
(August / bis jetzt zu 70% in Stralsund )

Bikepacking & Overnighter

Communityride – Rügen
Communityride – Fischland/ Darß
Communityride – Usedom

 

 

Klingt nach einem Plan, oder? 

Gespannte Grüße 

//O.F.

Reklame
Fahrradtaschen von Valkental - Jetzt Vorteile sichern!

Kette10 ist Dein Code für 10% Rabatt auf Valkental-Fahrradtaschen