Strava Premium mit Garmin Edge 520 verbinden

[section_title title=Garmin Edge 520 – Strava Testpremium aktivieren]

Du hast Dir einen Garmin Edge 520 oder ein anderes Gerät mit Strava-Premium-Option zugelegt und möchtest Dein Premium buchen? Wir zeigen in diesem Tutorial ausführlich, wie man das Strava Testpremium und Garmin Edge-Geräte aktiviert.

How to: Strava 90-Tage Premium von Garmin aktivieren

Vor einiger Zeit stellten wir bereits, als erstes Radmagazin in Deutschland, das neue Garmin Edge 520 vor. Unseren Testbericht des neuen Garmin Edge 520 mit Strava Live findet Ihr hier. Neben der üblichen Software und vielen nützlichen Funktionen im Gerät, bietet Garmin beim Kauf dieses Gerätes ein kostenloses  90-Tage-Testabo für das Sport- und Trainingsportal Strava an. Dies bietet Dir auf Strava viele zusätzliche und nützliche Optionen, die mit einem normalem Strava-Zugang nicht zur Verfügung stehen. Darunter zählt der GPX-Download von Freunden oder auch die Erstellung einer Heatmap und die Einrichtung individueller Trainingspläne.

Durch Premiumzugänge in anderen Sportlabs, war für uns das Premium bei Strava noch nicht notwendig bzw. nützlich. Nunmehr bringt es uns erst etwas und 2 Monate nach Geräteaktivierung bei Garmin, wollen wir über den Herbst und Winter auch Strava mit dem kostenlosen Test-Premium nutzen.

Du hast noch kein Strava-Account? Dann solltest Du Dir jetzt zuerst einen Standardaccount bei Strava einrichten.

Strava-Testpremium mit Garmin Connect aktivieren – So geht’s

Garmin Express Software
Garmin Express Software

Verbinde Dein Garmin Edge 520 zuerst mit dem Computer. Starte nun Dein Programm Garmin Express. Dieses Programm ist für Softwareupdates des Gerätes und die Synchronisation Deiner Fahrten in das Garmin Connect-Portal zuständig.

 

Hast Du das Programm noch nicht heruntergeladen, musst Du es direkt von Garmin downloaden und Dein Gerät einrichten.

Garmin Express Startscreen nach Synchronisation
Garmin Express Startscreen nach Synchronisation

Wenn das Gerät gefunden wurde, wird es synchronisiert und als aktiv durch einen grünen Punkt angezeigt. Es muss für die Aktivierung des Strava-Premium zwingend verbunden sein. (Siehe Bild links)

Verbinde Dich nun mit dem Webinterface von Garmin Connect, indem Du entsprechend nach der Synchronisation auf den Button Garmin Connect klickst.

Es wird sich ein Browserfenster öffnen und Dein Dashboard in Garmin Connect öffnet sich. Hier findest Du alle Deine Fahrten, Bestzeiten, Ziele, Segmente, Trainings, und Nutzereinstellungen bei Garmin.

 

Füge aus dem linken Menü (drei waagerechte Streifen) den Bereich “Segmente” dem Dashboard hinzu. Dein Dashboard sollte jetzt so aussehen.

Garmin Connect mit Strava aus dem Garmin-Dashboard verbinden
Garmin Connect mit Strava aus dem Garmin-Dashboard verbinden

Verbinde nun ganz einfach Deinen Garmin Connect Account mit dem Strava Account.

Falls im Dashboard andere Bereiche liegen, findest Du die hinzugefügten Segmente etwas weiter unten. Du kannst die Flächen aber ganz einfach neu positionieren. Hier findest Du die Information, dass das Gerät ein 90-Tage-Testpremium für Strava enthält und einen Button, mit dem Du das Gerät mit Strava verbinden kannst und das Premium aktivieren kannst.

Garmin Premium-Testoption für Strava
Garmin Premium-Testoption für Strava

Hinweis: Wurde das Gerät bereits mit Strava verbunden aber das Premium noch nicht aktiviert, wird das hier nicht angezeigt. Durch unsere Gerätenutzung in den letzten zwei Monaten war es bei uns auch so. Der einfachste Weg ist es von hier aus, mit einem zweiten Browsertab im Strava-Account unter Profil / Einstellungen auf der rechten Seite die Verbindung zu Garmin Connect wieder zu trennen. Dann den Browsertab von Garmin aktualisieren. Nun sollte das Fenster wie im Bild oben wieder auftauchen.

Klicke nun auf den Button “Upgrade auf Premium” um Deine 90-Tage-Testpremium bei Strava zu aktivieren.

Weiter in Teil 2 – Strava Testpremium aktivieren

[section_title title=Strava Testpremium aktivieren. ]

Garmin Connect verbindet Dich nun in einem neuen Browsertab auf eine Strava Seite, die auch Strava erklärt, dass es sich um ein Testpremium handelt. Erkennbar ist dies an der Browserleiste. Diese muss lauten: strava.com/try-premium/2015-Garmin-90

Aktivierungsscreen Strava Premium
Aktivierungsscreen Strava Premium

Jetzt kommt der Tricky-Teil bei der Sache. Du kannst Dein Strava-Testpremium nicht einfach so aktivieren. Du musst die Kaufoption trotzdem anklicken. Hier muss der Button beim Jahrespremium aktiviert werden. Dein Konto wird aber erst nach Ablauf der Testzeit belastet. Wähle also auf der rechten Seite das Jahrespremium aus und klicke auf den Button “Weiter”.

Strava Premium kaufen
Strava Premium kaufen

Jetzt kommt der größte Haken an der Sache.

Wie bei vielen Sport-Apps üblich, ist auch bei Strava die Buchung des Premium nur mit Kreditkarte möglich.  Ohne MasterCard, Visa oder AmericanExpress geht es nicht.

Wir haben unsere MasterCard von Number26 verwendet, die wir bereits vor kurzem hier vorstellten.  Diese kostenlose und gebührenfreie Prepaid-MasterCard mit aufladbarem Giro-Konto eignet sich hervorragend als Zweitkonto für die Buchung von Premium bei Strava, BKOOL oder sonstwo. Ebenso kann die Buchung von Teilnahmen bei Events im In- und Ausland darüber realisiert werden und wie bei jeder MasterCard üblich, kann sie in weltweiten Shops zum Kauf von Zubehör oder ganzen Rädern verwendet werden. Die Akzeptanzstellen wachsen täglich. Das ist ideal, da man dadurch die eigenen Aktivitäten und Kosten für den Sport hervorragend von der privaten Kreditkarte trennen kann. Konto aufladen und Karte nutzen. Besser geht es nichtl. Hier kommst Du in sportlichen 8 Minuten zu Deiner kostenlosen Prepaid-MasterCard von Number26.

Hinweis: Schaut bitte in den Einstellungen des Online-Bankings, ob die Benutzung der Karte in Online-Shops und im Ausland aktiviert ist. Die Aktivierung des Premiums bei Strava zählt unter Umständen für die Karte nicht als Online-Shop (war bei uns der Fall), sondern als Verwendung im Ausland. Fehlt hier die Genehmigung, gibt es eine Fehlermeldung und einen netten roten Streifen.

strava-kauf-invalid

Kurz die Einstellungen geändert und den Vorgang wiederholt: Und schon sieht das Strava-Fenster ordentlich aus.

Strava Premium abgewickelt
Strava Premium abgewickelt

Wie bereits erwähnt, wird die Karte erst belastet, wenn die Testzeit abgelaufen ist. Man kann also die Premium-Option von Strava rechtzeitig vorher kündigen und dann passiert nur die Rückstellung auf einen Standard-Account. Bei uns wäre das also Ende Januar der Fall. Mal sehen, was die nächsten 3 Monate so an Trainingsverbesserungen bei Strava bringen. Neue Möglichkeiten gibt es ja reichlich dafür. Ein Klick auf das Strava-Logo bringt Euch wieder in das Dashboard. Vorher gibt es noch dieses Fenster:

Strava Premium aktiviert
Strava Premium aktiviert

Deine Follower bei Strava sehen nun auch, dass Du Strava als Premium-Mitglied nutzt, da Strava Dir diese Profiländerung, wie auch die Annahmen von Herausforderungen, direkt in der Timeline anzeigt.

Dashboard-Notiz bei Strava für Deine Follower
Dashboard-Notiz bei Strava für Deine Follower

 

Und fertig. War doch gar nicht so schwierig, oder?

Nun ist Dein Account, bzw. in unserem Fall unser Extra-kettentour-Account auch mit Premium bei Strava versorgt.

Ihr könnt dieser Seite natürlich auch bei Strava folgen und auch gerne der kettentour Gruppe bei Strava beitreten. Wir werden unsere Aktivitäten dort nunmehr deutlich ausbauen, eigene Events erstellen und so einige Preise warten auch auf Euch.

Ob man das Premium nach der Testversion behält oder nicht, muss man selbst wissen. Wir werden in den nächsten 90 Tagen die Premiumfunktionen mal ausführlich für Euch testen und darüber berichten. Zusammen mit der verknüpften Indoor-Software von BKOOL wird es im November für uns so einiges an Radkilometern in ganz Europa geben.

Wir freuen uns schon riesig darauf.

Reklame