Smartphone am Lenker – SKS Compit System im Test

Wie befestigt man ein Smartphone für die Navigation auf Touren ordentlich am Lenker? Wir haben das SKS Compit System mit dem Compit Stem, dem COM/Smartbag und einer speziellen Smartphonehülle getestet. Wie es so ist, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

SKS Compit Stem & Smartbag im Test

Hinweis: Meine Freunde von SKS-Germany aus Sundern haben mir mal zwei Teile aus dem SKS Compit-System für einen Test kostenlos zur Verfügung gestellt. Das beeinträchtigt aber in keiner Weise meine Meinung. 

Bikepacking beschäftigt uns in diesem Jahr bekanntlich besonders. Einiges an Touren steht auf dem Programm und leider fahre ich seit einem Sturz in 2018 auch ohne Fahrradcomputer herum. Mein Garmin Edge 520 verabschiedete sich mit Displaybruch und Ersatz ist bis Dato noch nicht eingetroffen. Für die Navigation und Routenaufzeichnung bei Strava muss seither ein Smartphone herhalten. Ich habe mehrere verschiedene Taschensysteme für das Oberrohr getestet und fand die alle irgendwie eher so Mittel. Entweder kann man das Telefon kaum bedienen oder schlecht ablesen oder alles wackelt auf dem Oberrohr. Die Entwickler von SKS in Sundern haben das wohl auch bemerkt und ein System entwickelt, mit dem man das Smartphone an verschiedene Räder ganz einfach anbringen kann und es gleichzeitig dabei geschützt ist. Verschiedene Lenkerhalterungen mit einer Bajonettaufnahme für die Tasche sorgen nunmehr dafür, dass man speziell für das gewünschte Cockpit auch die passende Halterung hat. Wer keine Tasche benötigt, kann auch für die gängigsten Smartphones ein stabiles Cover mit dem Gegenstück zum Bajonettverschluss erwerben. 

Ich bekam also das Smartbag und den Compit Stem, welcher direkt auf den Gabelschaft geschraubt wird. Die Montage war absolut einfach. Stem-Cap abschrauben, Stem-Mount aufsetzen und Kappe wieder drauf. Zuerst habe ich das am Rennrad ausprobiert und war begeistert. Den ganzen letzten Sommer konnte ich mein Smartphone so direkt auf dem Lenker haben und Navigation und Geschwindigkeitsanzeige waren kein Problem. Ihr habt das Teil ja sicher auf den Bildern bei Instagram gesehen. Das Smartbag hielt „bombenfest“ und überlebte sogar einen erneuten Sturz mit dem Rennrad. Das Handy war jederzeit bedienbar unter der Folie und auch vor Regengüssen im Smartbag geschützt. 

SKS Stem Mount für Ahead-Vorbauten
Stem mit Smartbag

Da das so schön funktionierte besorgte ich mir einen weiteren Stem-Mount und montierte diesen an den Crosser. Es war schon Herbst und mein Cube-Renner ist eher so für Schönwetter-Tage. Der Clou war jetzt, dass ich das Smartbag problemlos von einem Bike auf das andere wechseln konnte.  Auch auf dem Crossbike-Eigenbau hielt das alles hervorragend. Gravelstrecken, Waldtrails, hanseatisches Kopfsteinpflaster, Wurzeldurchbrüche auf Radwegen, Sprünge von Bordsteinkanten und viele ruppige Situationen hat das problemlos gemeistert. Also mal in einem Auktionshaus nach einem dritten Stem-Mount geluschert und sogar ein Set mit Mount und Tasche gefunden und geordert. Der Stem-Mount kam, durch die guten Erfahrungen auf dem Crosser nun an das Mountainbike und auch hier hält alles sicher und fest. Die zweite Tasche ist nunmehr zwar überflüssig und wandert in die Kiste für den Weihnachtskalender 2022. 

Da ich aber auch nicht immer mit dem Smartbag unterwegs sein möchte, habe ich mir für mein Apfelphone auch noch ein passendes Cover gekauft und kann so nun entscheiden, ob ich mit Tasche oder lieber ohne unterwegs sein möchte. Ziemlich geniale Sache das System. 

Ein Clou hat SKS noch zusätzlich in dieses Compit-System eingebaut. Optional könnte man zwischen Halterung und Smartphone auch noch eine Powerbank packen und während der Tour das Telefon aufladen. Auch die Powerbank hat diesen Bajonettverschluss und fügt sich hervorragend in das Gesamtkonzept ein. Ein sehr flexibles System mit vielen Möglichkeiten. Mir gefällt es sehr gut und in diesem Jahr werde ich das auf allen Touren und allen Bikes nutzen. 

Das Smartbag und den CompitStem habe ich Euch hier auf meinem kleinen YouTube-Kanal mal direkt in Bewegtbild vorgestellt.

Hier geht es direkt zu unserem Testvideo auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=zajlVxKi0sU

Hier könnt Ihr direkt bei SKS direkt stöbern: https://www.sks-germany.com/produktkategorien/handyhalter/

Die Produkte von SKS-Germany bekommt Ihr übrigens auch in jedem gut sortiertem Fachhandel. Viele Grüße und ein Danke für die langjährige Unterstützung des Magazins gehen raus nach Sundern. 

Getestete Grüße 

//O.F.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.