Geradelt und Gebloggtes im Januar

An dieser Stelle gibt es wieder einen Rückblick auf den vergangenen Monat, die Veränderungen auf dieser Seite und was sonst noch so durch die Fingerspitzen in die Tasten gelaufen ist.

Geradelt und Gebloggtes im Januar

Nachdem die Domain kettentreter.de nunmehr endlich auch mit dem Content aus einem der letzten Backups des kettentour-Magazins bestückt werden konnte, gab es jede Menge Arbeit im Hintergrund. Leider war nur ein textliches BackUp in Form einer xml-Datei vorhanden. Es fehlten sämtliche Bilder, das ursprüngliche Layout von 2017 und diverse Plugins und einige Artikel aus September / Oktober 2017.

Wer jetzt glaubt, dass sich eine xml-Datei problemlos einspielen lassen könnte irrt etwas, denn in vielen Artikeln finden sich unzählige Rechtschreibfehler, die durch den Export und den erneuten Import oder durch zwischenzeitliche Speichervorgänge auf verschiedenen USB-Sticks und externen Festplatten entstanden sein müssen. Jeder Artikel musste angesehen, gelesen, überarbeitet und mit den passenden Bildern aus einem anderen Ordner versehen werden. Es ist auch noch lange kein Land in Sicht und alles ist längst noch nicht so stimmig. Zudem waren alle internen Links defekt und verwiesen auf die alte Seite.  Inzwischen fand sich das ursprüngliche Layout in der Originalversion und auch das wurde im Code Zeile für Zeile überprüft und überarbeitet. Wir kommen der Sache schon näher.

Im Stadtwald von Stralsund

Ab Februar gibt es aber auch hier ganz sicher und fest versprochen neuen Content und es sind schon so einige Ideen in der Pipeline, die unsere Leser hier mit Sicherheit viel Freude bereiten werden. Es scheint, als könnte es ein neues “Wie-ein-Fahrrad-motiviert”-Projekt geben und möglicherweise ändert sich die Base von Kettentreter in den nächsten Monaten weg vom Strand in das Niedersächsische Binnenland. ^^ Bei der Gelegenheit fanden sich nicht nur coole Dinge rund ums Fahrrad sondern auch ein paar ganz nette Tourstrecken, die wir hier definitiv auch vorstellen wollen.

Wenn das Wetter und die Zeit es zulässt, gibt es auch im Februar wieder dokumentierte Radtouren und -trainings auf Strava.

Parallel dazu steht im Februar noch eine Buchveröffentlichung im Raum, die quasi auch schon in den letzten Zügen liegt. Das hat zwar nichts mit Fahrrädern zu tun, bremst aber etwas den Schreibfluss auf dieser Seite.  Das Kettentreter-Buch “Das Glück liegt auf der Straße” von 2016, welches damals nur als PDF über unsere alte Domain verkauft wurde, wird zum Sommer eine aktualisierte Neuauflage als eBook erhalten und dann auch offiziell in allen eBook-Stores zur Verfügung stehen.

Jede Menge Stoff für neue Artikel und interessante Aktivitäten also.

Bleibt gespannt.

Gebloggte Grüße

//O.F.

Reklame